Natalie A. Peter 04202 919 65 53 0152 216 574 60
Natalie A. Peter 04202 919 65 530152 216 574 60  

Flipchart-Frühjahrsputz

Der Frühling ist da, die Natur erwacht aus dem Winterschlaf, und die Sonne bringt ans Licht, was den Winter über (und vielleicht auch die Zeit davor) liegen blieb, weil es genügend andere Dinge gab, die wichtiger waren. Nun aber hat frau mit den länger werdenden Tagen den Elan, Liegengebliebenes anzupacken, Überholtes auszumisten und Verstaubtes im neuen Glanze erstrahlen zu lassen. Danach fühlt es sich leichter, frischer und befreiter an.

 

Das Zuhause ist also auf Vordermann gebracht, der Kleiderschrank wurde verschlankt und auch der Papierstapel im Büro ist minimiert worden. Aber wie sieht es mit Ihrer Flipchart-Präsentation aus? Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Flipchartbögen einem "Frühjahrsputz" unterzogen? Vor einem Monat? Vor einem Jahr? Noch nie? Dann ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, um auch das in Angriff zu nehmen.

 

Einige Flipchartbilder tauchen in jeder Präsentation immer wieder auf. Deswegen sind sie über viele Veranstaltungen hinweg auch einigen Strapazen ausgesetzt. Einrollen, ausrollen, aufhängen, blättern, abnehmen, transportieren, sortieren, runterrutschen, kaputt. Durch regelmäßigen Gebrauch sehen einige Blätter schnell abgegriffen aus, haben Knicke oder angerissene Stellen. Höchste Zeit, entweder zu retten, was noch zu retten ist oder sich einfach hinzusetzen und ein neues Bild zu malen.

 

Wenn Sie Ihre Bilder geschont haben und finden, dass Sie diese noch für die eine oder andere Veranstaltung nutzen können, dann ist das wunderbar. Das einheitliche äußere Erscheinungsbild ist aber nicht der einzige Grund, weshalb es sich lohnt, über eine "Frischzellenkur" für Ihre Flipcharts nachzudenken. Wenn Sie jetzt gedanklich Ihre Bögen durchgehen... sind die darauf notierten Inhalte noch aktuell? Oder sind Sie schon dazu übergegangen, Ihren Zuhörern zu erklären, dass sie sich das Bild anders denken müssen, weil sich dieses und jenes verändert hat? Oder haben Sie schon die eine oder andere Zeile auf dem Blatt durchgestrichen? Wenn ja, nehmen Sie ein neues Blatt und notieren Ihre neuen, aktuellen Inhalte. Gleiches gilt auch für die didaktische Art Ihrer Präsentation. Wenn Sie die Reihenfolge, in der Sie Ihre Inhalte präsentieren, geändert haben, sollte sich das auch in der Gestaltung Ihrer Flipcharts widerspiegeln.

 

Nutzen Sie auch einen Moderationskoffer oder zumindest ein paar der Sachen, die sich darin befinden? Sind diese Materialien vollständig oder müssen sich bei einer Gruppenarbeit die einzelnen Gruppen eine Farbe bei den Moderationskarten teilen? Sortieren Sie hier neu ein, aber auch aus! Stifte, die nicht mehr schreiben oder eine ausgefranste Spitze haben, sind nervig - nicht nur für Sie, sondern auch für die Teilnehmer.

Und jetzt Hand auf's Herz: Wenn Sie Ihre Flipchart-Präsentation bei einer anderen Person sehen würden, wie würde sie Ihnen gefallen? Zufrieden? Super! Eher so na ja? Dann ran an die Stifte!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Natalie Anna Peter