Natalie A. Peter 04202 919 65 53 0152 216 574 60
Natalie A. Peter 04202 919 65 530152 216 574 60  

Formate fürs Visualisieren

 

Visualisieren kann man nicht nur auf einem DIN A4-Blatt. Gerade wenn man beruflich Inhalte präsentieren muss, sind größere Formate für die Darstellung des Inhalts vorzugswürdig. Welche Formate und Utensilien das sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.

 

 

1. Flipchart

 

In nahezu jedem Büro ist ein Flipchart vorhanden. Das Arbeiten am Flipchart ist für kleine Räume und Gruppen geeignet. Es gibt sie auch in der Hälfte der Größe, geeignet für sehr kleine Räume und sehr kleine Gruppen. Verwendet wird üblicherweise Flipchartpapier. Die Auflagefläche kann unterschiedlich bespannt sein, u. a. mit Filz oder mit einem magnetischen Untergrund, so dass das Flipchart auch als Pinwand oder Whiteboard genutzt werden kann. Auf Grund Ihrer Größe sind Flipcharts relativ gut transportabel.

 

Maße: je nach Modell B 77 bis 85 cm x H 185 bis 192 cm x T 46 bis 72 cm

Maße des Papiers: je nach Hersteller 65 bis 68 x 98 bis 99 cm

 

 

2. Pinwand

 

Pinwände sind ebenfalls in vielen Büros vorhanden. Sie haben eine Bespannung mit Filz und sind für größere Räume und Gruppen geeignet. Pinwandpapier gibt es auf Rollen. Im Künstlerbedarf gibt es Papier auf Rollen auch in höheren Grammaturen als 80 g/qm. Sie können ebenfalls transportiert werden, jedoch sind Pinwände nur mit Einschränkungen mobil, da die Außenmaße doch sehr groß sind.

 

Maße: ca. 127 x 192 cm, Arbeitsfläche ca. 118 x 146 cm

Maße des Papiers: entsprechend der Maße oder je nach individuellem Zuschnitt.

 

 

3. Whiteboard

 

Mittlerweile auch in vielen Büro- und Veranstaltungsräumen vorhanden, in der Regel fest an der Wand montiert und üblicherweise auch magnetisch sind Whiteboards. Das Board wird mit speziellen, wieder entfernbaren Whiteboardmarkern beschrieben. Da Magnete an der Oberfläche haften bleiben, bietet die Magnetfunktion weitere Möglichkeiten an visueller Darstellung.

 

Darüber hinaus gibt es auch interaktive Whiteboards, die mittels einer Software die Vernetzung von Whiteboard und PC ermöglichen.

 

Maße: von DIN A4 bis 300 x 120 cm

Maße des Papiers: kein Papier notwendig

 

 

4. Graphic Wall

 

Die Graphic Wall ist mindestens doppelt so breit wie eine Pinwand. Außerdem ist sie mittels einzelner Elemente beliebig erweiterbar. Sie ist freistehend und kann zusätzlich mit einer Endlospapiervorrichtung versehen werden. Durch Kurbeln an beiden Seiten kann bereits beschriftetes Papier verschwinden und neues gespannt werden. Verwendet wird hierfür Papier auf Rollen. Dieses Format eignet sich besonders für das Live Zeichnen auf Veranstaltungen.

 

Maße: ca. 300 x 127 cm

Maße des Papiers: variiert

 

Und natürlich gibt es noch all die kleinen Spick- und Notizzettel, auf denen sich wunderbar notieren und visualisieren lässt ;-)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Natalie Anna Peter